Unser Bautagebuch - Damit Sie auf dem laufenden bleiben

Alle erforderlichen und wichtigen Gutachten für den Bau des Tierhausneubaus liegen vor, die Baugenehmigung haben wir erhalten, jetzt kann‘s losgehen.

Mit dem Neubau eines Hundehauses mit Katzenquarantäne und Katzenkrankenstation für das Tierheim am Nymphaeaweg soll es jetzt ernst werden. Es ist der erste Schritt des Konzeptes mit dem Ziel, für die in die Jahre gekommenen baulichen Anlagen und Container, zeitgemäßen Ersatz zu schaffen.

 

So wird unser neues Tierhaus aussehen

Jedem Hund stehen im Hundehaus ein großer Zwinger im Außenbereich und ein Zimmer im Innenbereich zur Verfügung. Durch Verbindungstüren können die Zwinger flexibel gestaltet werden. Hunde, die sich verstehen, können in größeren oder kleineren Rudeln zusammenleben. Die Hundezimmer im Innenbereich sorgen dafür, dass die Hunde endlich einen ruhigen Rückzugsbereich bekommen. Hell und freundlich wird das neue Hundehaus werden.

Auch die Quarantäne- und Krankenstation für Katzen findet ihren Platz im neuen Tierhaus. Neu aufgenommene Katzen werden zunächst in der Quarantänestation untergebracht und können bei gutem Gesundheitsbefund ins Katzenhaus umziehen. Kranke oder infektiöse Katzen können in der neuen Krankenstation in aller Ruhe gesund gepflegt werden. Für Katzenmamas oder trächtige Katzen haben wir schöne große Familienzimmer vorgesehen. Hier können die Katzenmütter in aller Ruhe ihren Nachwuchs versorgen.

Welchen Namen soll das neue Tierhaus bekommen

Das überhaupt an den Neubau eines Tierhauses gedacht werden konnte, verdankt der Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V. der großzügigen Förderzusage der Margarete Müller-Bull Stiftung. Eines dürfen wir Ihnen heute schon verraten; den Namen unseres neuen Tierhauses.

Es wird den Namen der Frau tragen, die sich ihr ganzes Leben für das Wohl der Tiere eingesetzt hat und uns auch hierbei großzügig unterstützt:

"Margarete Müller-Bull Tierhaus"

Derzeitiger Zustand ist nicht mehr vertretbar!

Diese Aussage trifft voll auf unser altes Hundehaus zu.

Das in die Jahre gekommene Gebäude ist inzwischen sehr marode und entspricht in keinster Weise mehr den erforderlichen Richtlinien einer artgerechten Unterbringung von Hunden.

Auch die derzeitige Katzenquarantäne, die aus Platzgründen in einem Container untergebracht ist, entspricht nicht mehr den neusten, gesundheitlichen Anforderungen. Eine Krankenstation für kranke und infizierte Katzen gab es bisher nicht, diese mussten bisher in der Quarantänestation versorgt und untergebracht werden.

Bilder sagen mehr als Worte!

 Aktuelles Hundehaus

Aktuelle Katzenquarantäne

Drucken E-Mail

Tierheim Esslingen

Nymphaeaweg 673730 EsslingenTel. 07 11 / 311 733

Tierschutzverein Esslingen u.U. e.V.

Grabbrunnenstr. 1073728 EsslingenTel. 07 11 / 3 96 59-68

Unser Spendenkonto

KSK Esslingen-NürtingenIBAN DE41 6115 0020 0102 5049 23BIC ESSLDE66XXX

Über uns 

Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt